Select Page
Wann:
29. Januar 2023 um 13:00 – 14:30
2023-01-29T13:00:00+01:00
2023-01-29T14:30:00+01:00
Wo:
Kulturfinca Son Bauló, Lloret de Vistalegre
Camí de Son Bauló
07518, Illes Balears
Spain
Preis:
20€
Kontakt:
Will Kauffmann
971 524 206

Kulturfinca Son Bauló präsentiert am 29.01.2023 um 13h das Konzert mit Waltraud Mucher & Friends (11h Brunch-Buffet). 

MATINEE- Herrliche Musik von Schubert, Strauss, Léhar, Verdi, Massenet, Piazzola u.v.m.  „Von Wien aus in die ganze Welt“ nehmen wir sie – das sind „Waltraud Mucher and friends“ –  mit auf eine fröhliche und stimmungsvolle Klangreise mit Liedern, Duetten und Arien aus Österreich, der Ukraine, Argentinien und Spanien.

11:00 Uhr Brunch-Buffet € 24,- | 13:00 Uhr Konzert € 20,-

Mitwirkende sind:

Waltraud Mucher Gregan- Mezzosopran
Gerónimo Seib – Tenor
Soriana Ivaniv – Violino
Francesc Blanco Sánchez– Piano

Operetten- Hits und Lieder aus Österreich, Spanien, Argentinien und der Ukraine

PROGRAMM:

Licht und Liebe -F. Schubert
Ballade für einen Verrückten A. Piazzolla
Damen in Lavendel N. Hess
Meine Lippen sie küssen so heiss F. Lehar
Granada , A. Lara.
Ich lade gern mir Gäste ein, J. Strauss
Meditation J. Massenet
M’appari tutt’amor, F. von Flotow
Schwipslied, J. Strauss
No puede ser P., Sorozábal
Melodie, M. Skorkyk
Wien, du Stadt meiner Träume, R. Sieczynski
Dein ist mein ganzes Herz, F. Lehar
Lippen schweigen, F. Lehar

Die beeindruckendste Vita hat natürlich Xisco. Er hat mit den größten internationalen Sänger- Stars zusammengearbeitet und veranstaltet laufend Konzerte Inselwelt von der Bodega bis zum Kongresspalast in Palma und seine eigene Konzertreihe Euroclassics mit nonstop Konzerten.

Soriana eine bezaubernde Geigerin aus der Ukraine und in vielen Programmen- Formationen und Bands auf der Insel zu hören. Ihre Vielseitigkeit und Kreativität macht sie zu eine der gefragtesten Künstlerinnen.

Gerónimo Seib aus Argentinien lebt seit 5 Jahren auf Mallorca und begeisterte bereits in vielen Konzerten, vorallem als Solist bei der Capella Mallorquina unter José Maria Moreno – mit seiner strahlenden und großen Tenor- Stimme das Publikum.

Francesc Blanco (Klavier)

Hier was Ausführliches über Xisco = Francesc. Nebenbei: Seine fröhliche humoristische Ader drückt sich in seiner Vorliebe für außergewöhnliche tolle Hemden und Sakkos mit tollen Farben und Mustern aus.

Francesc Blanco Sánchez

Francesc Blanco Sánchez

Er wurde 1970 in Palma de Mallorca geboren und begann sein Klavierstudium am Konservatorium der Balearen. 1993 schloss er mit dem Grado Superior de piano am Konservatorium von Valencia mit der Bestnote ab, nachdem er bei Emili Muriscot in Palma und bei Ramon Coll am Konservatorium des Liceu in Barcelona studiert hatte. Anschließend studierte er zwei Jahre lang bei Imre Rohmann am Mozarteum in Salzburg. Er hat zahlreiche Konzerte sowohl als Solist als auch in verschiedenen Kammerensembles gegeben, darunter die herausragendsten im Repertoire für Klavier zu vier Händen und zwei Klaviere, die auf den Balearen (Auditorium und Teatre Principal de Palma) stattfanden. Er war Solist in den Spielzeiten des Symphonieorchesters der Balearen in den Jahren 1994, 1997 und 2000 sowie bei allen klassischen Musikfestivals der Balearen), Katalonien, Italien, Österreich, Deutschland, Frühlingsfestival und Stravaganza-Festival in Sofia (Bulgarien), Festival Carniola und Festival Tartini in Slowenien. Er hat mit Sängern wie Ainhoa Arteta, Sabina Puértolas, Ketevan Kemoklidze, Eduardo Aladrén, Markus Schäfer, Klaus Mertens, Daniel Kirch, Zoran Todorovich, Ana María Sánchez, Enric Martínez-Castignani, Montserrat Martí-Caballé, Luis Santana, Cecilia Lavilla-Berganza, Assumpta Mateu, Lluís Sintes, Vicenç Esteve, David Cervera, Joan Garcia Gomà, Guiomar Cantó, Maia Planas, Montse Melero, Ulrich Wand, Frédérique Sizaret, Marisa Roca, Waltraud Mucher, José Manuel Sánchez, Antoni Lliteres, Joan Laínez, Inma Hidalgo, Joan Miquel Muñoz, Andrea Jiménez, Marta Bauzá, Margarita Rodríguez, Josep Miquel Ribot, Fanny Marí, Tomeu Bibiloni, Joana Llabrés, Antonio Aragón usw.zusammengearbeitet.

Gerónimo Seib (Lyrischer Tenor)

Gerónimo Seib

Gerónimo Seib

Er begann sein formelles Musikstudium 2007 an der Asociación Verdiana de Paraná (Arg). Er hat an der Universidad Nacional del Litoral und an der Universidad Nacional de las Artes (Argentinien) studiert. Seine Lehrer für Gesangstechnik und Repertoire waren: Ana Cancilliere, Sergio Tulián, Natalia Lemercier, Damián Ramírez, María Castillo, und María Luján Mirabelli. Er hat als Chorsänger und Solist unter anderem mit dem Chor La Ópera, Coral Metropolitana de Buenos Aires, Juventus Lyrica, Lírica Lado B, Orfeón San Ignacio und Asociación Amigos de la Lírica zusammengearbeitet. Er trat als Solist in verschiedenen zeitgenössischen Werken auf, wie z. B. in der Rolle des Gargantúa in „Las guerras picrocholinas“ von A. Tauriello am Centro Nacional de la Música, und in der Doppelrolle des Don Rosendo und Don Facundo Galván in der Oper „El dilema de Antígona Vélez“ von S. Boeris und S. Melul. Weiters trat er als Chorsänger und Solist mit der Schola Cantorum und der Capella de la Catedral de Mallorca auf und ist Solist, Chorsänger und Vocalcoach bei der Capella Mallorquina, mit der er unter der Leitung von maestro José María Moreno zahlreiche Konzerte als Solist gab. Derzeit verbessert er seine Fähigkeiten bei den Maestros Alicia Moreno, Gloria Berón, Raminta Lampsatis und Laura Neira.

 

SORIANA IVANIV (Violine)

Soriana Ivaniv

Soriana Ivaniv

Geboren in Lvov (UKRAINE). Sie begann ihre Ausbildung im Alter von 7 Jahren an der Primary Musical School. Abschluss des Lemberger Konservatoriums bei dem bevorstehenden Professor Dimitry Kolbin. Sie hat mit mehreren Sinfonieorchestern zusammengearbeitet, darunter das Nationalorchester von Lvov, München und Krakau (Polen).

Sie hat an den Musical-Shows in Son Amar (Mallorca) teilgenommen und war die Hauptdarstellerin in den Shows verschiedener Schifffahrtsgesellschaften (Iberocruceros, Costa, MSC). In der deutschen Sendung Wetten Dass hat sie zusammen mit den großen Pop- und Rockstars Jeff Beck und Josse Stone Konzerte gegeben.

Sie hat in der Show En Son Amar / Mallorca / 2012 mitgespielt. Im Sommer 2018 wurde sie von Gloria Estefan angeheuert.

 

WALTRAUD MUCHER (Mezzosopran)

Waltraud Mucher

Waltraud Mucher

Die österreichische Mezzosopranistin Waltraud Mucher studierte Musik und Italienisch an der Universität für Musik in Graz. Später begann sie ein Gesangsstudium bei dem international renommierten Professor Karl Ernst Hoffmann, der zum Mentor ihrer Karriere wurde und sie dazu inspirierte, ihre Karriere als Mezzosopran-Solistin zu entwickeln. Seitdem hat sie mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen und an berühmten und angesehenen Festivals teilgenommen. Es folgten internationale Engagements als Liedsängerin, Solistin in Konzerten und oratorischen Aufführungen sowie Uraufführungen und Aufnahmen in Rundfunk und Fernsehen.

Als Opernsängerin trat sie an so bedeutenden Häusern wie der Berliner Oper, dem Bremer Theater, Dessau, Chemnitz und Cottbus auf. Darüber hinaus trat sie in den österreichischen Städten Graz und Klagenfurt auf, wo sie unter anderem die Rollen Carmen, Dalilah, Charlotte, Cherubino, Rosina und Ulrica spielte.

Derzeit gibt sie regelmäßig Liederabende und lebt seit 2007 auf Mallorca, wo sie als Konzertsängerin, Entertainerin, Chanson- und Kabarettsängerin bekannt ist. Sie hat an mehreren internationalen Festivals auf Mallorca mit Pianisten wie Suzanne Bradbury, Andreu Riera, Magí Garcías, Xisco Blanco und Agustín Aguiló teilgenommen.

Sie hat unter der Leitung der Dirigenten Carles Ponseti, Fernando Marina, Pablo Mielgo, José Maria Moreno und Miquel Àngel Aguiló gesungen. Darüber hinaus widmet sich Waltraud Mucher der Entwicklung und Ausbildung von Stimme und Persönlichkeit im Einzelunterricht und ist Veranstalterin und Organisatorin von Open- Air Konzerten in der Tramuntana bei Sóller und von kreativen Singe-Workshops unter ihrem Label „Movicanto„.

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner