fbpx
Select Page

Die drei Klöster von Randa

Die drei Klöster von Randa

Puig de Randa, oder auch der „Heilige Berg“ Mallorcas, ist ein 542 Meter hoher Berg, den man von der Ma-15 aus sehen kann. Nach dem Kloster „Santuari de Lluc“ ist dies die zweit wichtigste Wallfahrtsstätte.

Zu besichtigen sind die drei Klöster

  • Santuari de Nostra Senyora de Gràcia,
  • Ermita de Sant Honorat und
  • Santuari de Nostra Senyora de Cura.

Vom Gipfel, der Santuari de Nostra Senyora de Cura, hat man eine tolle Aussicht in Richtung Nordwesten bis hin zum Tramuntana-Gebirge. Richtung Norden bis zur Bucht von Alcúdia. Nach Osten bis zur Ostküste und in südlicher Richtung von der Bucht von Palma. Bei klarem Wetter kann man bis zur Insel Cabrera sehen.

Von Llucmajor oder von der Ma-15 ist der Weg mit dem Auto gut beschildert.

 

Achtung 5 km kurvenreiche und steile Strasse

Es kommen Ihnen nicht nur Autos, sonder auch Radfahrer entgegen. Manches mal auch in der Mitte der Strasse. Diese Strecke gilt als offizielle Fahrradroute. 

Die drei Klöster von Randa

Santuari de Nostra Senyora de Gràcia

Man wird hier schon mit einer tollen Aussicht belohnt. Die Aussichtsterrasse lädt mit ihren Sitzbänken zum Verweilen ein.

Santuari de Nostra Senyora de Gràcia

Ermita de Sant Honorat

Über dem Eingangstor sehen Sie die Terrakotta Figur des hl. Honorius im Bischhofsornat (foto rechts).

Hier wird immer noch ein Gottesdienst oder eine Taufe abgehalten. Wir durften einmal eine Taufe erleben.

Ermita de Sant Honorat

Santuari de Nostra Senyora de Cura

Klosterberg Rand steht für Ruhe und innere Einkehr. Empfängliche Personen merken die positive Energie die von hier ausgeht.

Kaffee und Kuchen bekommt man ebenso im Restaurant. Neben dem Kloster, bei den Rundbögen, kann man Souvenirs kaufen. Die kleinen Gartenanlage lädt zum verweilen ein.

Randa Santuari de Nostra Senyora de Cura

Die drei Klöster von Randa

Tagesausflug Mallorca

Berghütten – Campingplatz

Restaurants

Ermita, Einsiedelei, Kloster

Für Ermita, Einsiedelei, Kloster wurde eine eigene Seite aufgebaut. Tagestouren, Wanderungen können Sommer wie Winter auf der wunderschönen Insel Mallorca getätigt werden.

Santuari de Lluc (Kloster Lluc)

Das Santuari de Santa Maria de Lluc, oder nur kurz Santuari de Lluc genannt, finden Sie im Gebirge der Serra de Tramuntana im Nordwesten. Sie wandern zwischen Eichenwälder und Olivenhaine, auf dem Gipfel angekommen genießen Sie eine herrliche Aussicht über die Berglandschaft rund um Lluc. In der Nähe vom Parkplatz kann man Picknick machen.

Kloster-LLuc

Sant Salvador

Das Kloster Santuari de Sant Salvador wurde im Jahr 1342 gegründete und befindet sich auf dem Berg Puig de Sant Salvador (509 Meter Höhe). Hier hat man eine wunderbare Aussicht in alle 4 Richtungen.

Santuari de Monti Sion

Die Santuari de Monti-Sion, auf einem 250m hohen Hügel, befindet sich in der Nähe von Porreres. Von Campos (Ma-5040) kommend ist es links zu sehen und von Porreres benutzen Sie die Ma-5030.

Das Foto zeigt die Santuari de Montí-Sión innen mit kleinen Ziehbrunnen. Außerdem gibt es hier wunderbar Picknickplätze.

Die Santuari de Monti-Sion ist der Heiligen Mutter vom Berg Zion geweiht.

Santuari de Monti Sion
Ermita de Bonany

Ermita de Bonany

Die Ermita de Bonany (Erinnerungen an das „gute Jahr“) ist eine Kapelle auf dem Gipfel des 317 m hohen Bonany zwischen Petra, Vilafranca de Bonany (Ma15) und Sant Joan.

Sie ist aus verschiedenen Richtungen gut zu erkennen, liegt sie doch genau auf der Spitze des Hügels. Hat man den Gipfel erreicht, bietet sich eine tolle Aussicht auf den Startort Petra, zur Ostküste und nach Randa Cura.

Tagesausflüge auf Mallorca

Castell de Santueri

Castell de Santueri Das Castell de Santueri, eine Ruine einer Felsenburg, befindet sich auf dem 408 m hohen Tafelberg Puig de Santueri im Gebirge des Ostens, dem Serres de Llevant in der Gemeinde Felanitx. Das Castell liegt etwa sieben Kilometer südöstlich von...

Tour-Kaffeerösterei und Weberei

Tour-Kaffeerösterei und Weberei und Mittagessen Die Tour begann in Lloret de Vistalegre und führt weiter nach Santa Maria del Camí. Ich wünsche Euch eine ebenso tolle Tour wie wir sie hatten. Danke für die Freigabe der Aufnahmen. Kaffeerösterei Ein Führung in der...

Skulpturenpark March-Gärten

March-Gärten, Es Pelats (Cala Ratjada) Besuche sind nur mit Führungen möglich. In Cala Ratjada dauert die Führung durch die March-Gärten ca. 1 1/2 Stunden. Bitte immer etwas zum Trinken mitführen!  Facebook Twitter Google+ Pinterest Instagram Youtube RSS LinkedIn...

Botanischer Garten Botanicactus

Botanicactus, der Botanischer Garten auf Mallorca, ist der größte Europas (150.000 m²). Über 40.000 Pflanzen sind dort zu finden. Insel typische sind die Öl- und Johannisbrotbäume. Das Windrad dient zum Antrieb der Grundwasser-Pumpe. Einen Palmen-Garten und künstliche...

Die drei Klöster von Randa

  Die drei Klöster von Randa Puig de Randa, oder auch der „Heilige Berg“ Mallorcas, ist ein 542 Meter hoher Berg, den man von der Ma-15 aus sehen kann. Nach dem Kloster "Santuari de Lluc" ist dies die zweit wichtigste Wallfahrtsstätte. Zu besichtigen sind die...

Ermita, Einsiedelei, Kloster

Für Ermita, Einsiedelei, Kloster wurde eine eigene Seite aufgebaut. Tagestouren, Wanderungen können Sommer wie Winter auf der wunderschönen Insel Mallorca getätigt werden. Santuari de Lluc (Kloster Lluc) Das Santuari de Santa Maria de Lluc, oder nur kurz Santuari de...

Herbergen und Selbstversorgerhütten auf Mallorca

In vielen Herbergen kann man übernachten und aufgrund der Nachfrage raten wir, dass Sie mehrere Wochen vorher reservieren.   Bewirtschaftete Herbergen Refugi Can Boi (einfach Wander-herberge) Und dem Olivenölmuseum Refugi da Muleta (Cap Gros, Leuchtturm) Ein...

Fahrrad fahren, Radtouren auf Mallorca

Outdoor-Aktivitäten, Radrouten, Cycling tour, Radtouren Radeln, Radtouren auf Mallorca Radwanderweg Via Verde Artà-Manacor (Manacor-Artà) beträgt ca. 30km. Nicht nur als Radweg, sondern auch als Wanderweg kann man die alten Bahntrasse nutzen. Radweg Randa (Cura)...

Sie möchten Tagesausflüge auf Mallorca machen und haben keine Idee?

 

Wie wäre es zum Beispiel mit….

Ecovinyassa (BIO-Produkte), Orangen- und Zitronenbäume

Carretera de Fornalutx, Camí de Sa Vinyassa 3, Sóller

Öffnungszeiten: MO,MI,FR: 10:00h – 14:00h

Besichtigung: 10,00 € Pro Person Beinhaltet: 1 Orangensaft, 1 kg Bio-Orangen, Snack.

Tagesausflüge auf Mallorca

 

Rundgang durch Montuiri (ca. 3 Stunden)

  • Das archäologische Museum „Museu Arqueològic de Son Fornés“ im Molí des Fraret aus dem 18. Jahrhundert
  • Talayot-Fundstätte Son Fornés (Foto)
  • 160 Jahre – mallorquinisches Privathaus der Familie Sampol
  • 160 Jahre – restaurierte Mühle – Mesquidas Mühle von Joan Mesquida.
Tagesausflüge auf Mallorca
Palma
 

Marivent-Palast/Gärten (Ma-1)

Ab 02. Mai 2017 freuen sich nicht nur Botanik-Fans, denn die Marivent-Gärten werde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu sehen sind Abelien, Lantana oder Judasbaum, mediterrane Bäume wie Lorbeer, Feigenbaum oder Mispelbaum, aromatische Kräuter sowie Palmen. Ebenso zwölf Bronzeskulpturen des mallorquinischen Künstlers Joan Miró.

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, nutzt die Linien 3, 20 und 46 der Verkehrsbetriebe EMT und steigt an der Haltestelle „Marivent“ in Cala Major aus.

Das Haupttor (an der Hauptstraße von Cala Major) wird für die Besucher neuneinhalb Monate im Jahr geöffnet sein.

Sommer: 02. Mai bis 30. September: 9:00h – 20:00h
Winter:    01. Oktober bis 30. April: 9:00h – 16:30h

Der Eintritt ist kostenlos.

Geschlossen ist das königliche Anwesen vom 15. Juli bis zum 15. September sowie in den Osterwochen.

Cabrera (Ziegeninsel)

Von Colonia de Sant Jordi werden Ausflüge auf die Insel angeboten. Wir haben eine tollen Tag erlebt.

Tipp: Es gibt einen Rabatt für Rentner 🙂

Dracheninsel (Sa Dragonera)

Während der Saison finden stündlich Bootstouren (Crucero Margerita) von Sant Elm nach Sa Dragonera statt. Die Fahrt mit der Fähre dauert etwa 15 Minuten.

Es werden Bootstouren von Puerto de Andratx angeboten. Ein toller Tag und Sie umfahren die Insel! Wir können so eine Tagestour empfehlen. Sie werden begeistert sein.

 

Es Trenc Strand

Es Trenc, ein Paradies aus Wasser und Strand. Dieser lange Strand haben in der Regel eine recht hohe Besetzung durch die Schönheit und Qualität seines Wassers. Sehr beliebt ist der Strand Es Trenc mit seinem weißen Sand und türkisfarbenes Wasser.

Fast wie in der Karibik. 🙂

Es Trenc - Strand
Parc natural de Mondragó

Parc natural de Mondragó

Der Parc natural de Mondragó ist ein Naturschutzgebiet im Südosten von Mallorca (Gemeinde Santanyí). Durch den Naturpark führen mehrere Wander- und Radwege. Zu erreichen sind diese von Santanyí nach s’Alqueria Blanca, zum anderen von der Landstraße zwischen Santanyí und Cala Figuera. 

Im Naturschutzgebiet werden mehr als 70 Vogelarten gezählt. Die beiden Badestrände im Parc Natural de Mondrago sind sehr empfehlenswert.

Parc natural de s’Albufera

Der Naturpark S´Albufera ist ein Naturschutzgebiet nahe der Bucht von Alcudia.

Die Wanderung dauert 3-4 Stunden und der Rundweg ist ca. 10 km lang. Man kann zwischen 4 verschiedene Routen wählen. Das Sumpfland macht die größte Fläche des Naturschutzgebietes aus. Besuchen Sie auf jeden Fall den Beobachtungsstand. Von hier haben Sie eine gute Sicht auf die Vogelwelt.

Der Park ist vom 01. April bis 30. September von 9h bis 18h, vom 01. Oktober bis 31. März von 9h bis 17h geöffnet. Eine kostenlose Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Naturparks…

Parc natural de s Albufera
Es Trenc

Naturschutzgebiet Es Trenc

Die Salinen beim Es Trenc (Ma-603) stellen Brutplätze für die durch ihre langen Beine bekannten Stelzenläufer und Seeregenpfeifer dar.

March-Gärten, Es Pelats (Cala Ratjada)

Man sollte sie gesehen habe… die Gärten der Familie March in Cala Ratjada (Ostküste). In den Monaten April bis Oktober wird eine ca. 90 Minuten dauernde Führung durch die March-Gärten angeboten.

Der wunderschön angelegten botanischen Garten, mit den Seerosenteichen, den Skulpturen sowie der Aussicht… hier lässt es sich leben. 😉

Diese finden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 10:30h und 12:00h statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Telefon (+34) 971 819 467 oder (+34) 689 027 353.

Genießen Sie die 20 Aufnahmen von © Irene O.

March-Gärten
Cap Formentor

Cap Formentor

Kap Formentor, eine der beeindruckbarsten Landschaften auf Mallorca. Schöne Wanderungen, mit einem tollen Panorama, sind hier möglich.

Von Port de Pollença zum Leuchtturm von Formentor führt ein 20 Kilometer lange Straße und ist eine der schönsten Straßen Mallorcas.

Ermita de Betlem

Die Ermita de Betlém ist eine abgelegene, alte Klosteranlage und wird von wenigen Mönchen bewohnt. Die Auffahrt von Arta belohnt einen mit einem gigantischem Ausblick. Bei klarer Sicht kann man Alcudia sehen!

Ermita de Betlem
Kuchen Sa Sini
„SA SINI“ in Santa Maria del Camí

Jeden Sonntag ist Wochenmarkt und dementsprechend viel los. Wer Lust auf leckeren Kuchen hat, sollte das Restaurant SA SINI besuchen. Die mallorquinische Küche ist ebenfalls empfehlenswert und man sollte vorher einen Tisch reservieren. Ich mag die Pizzen mit dem ganz dünne, knusperigen Teig. 😉

 

 

Buggy Touren, Quad-Roller, Autoverleih und Trike Verleih

Ausflüge und Abenteuer Die geführten Touren führen Sie entlang der Küste, über kleine Nebenstraßen in das Landesinnere, bis in die Berge zu wunderschönen Aussichtspunkten.

Pits Boxengasse - Margit Steger, Cala Millor

Kennwort: Irene, Mallorca-unternehmen

Esel-Finca ~ Ma15 Richtung Arta

Tolle Landschaft rund um die Finca, nettes Ambiente und eine nette Gastgeberin, die ihre Tiere liebt. Neben den vielen (weißen) Eseln gibt es auf dieser Finca noch andere Tiere, unter anderem: Pferde, Ziegen, Enten, Hühner, Meerschweinchen, Schweine (ein Schwein mit Namen Schnitzel), Hunde, Vögel… Sie erleben einen wunderschönen Tag. Wir empfehlen die Kamera dabei zu haben. Ein Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Artestruz – Straußenfarm, Nähe Campos

Ein Besuch auf dem Bauernhof. Strauße füttern macht sehr viel Spaß und kostet nur ein paar Euro. Auf der Restaurant-Terrasse kann man seinen Hunger/Durst stillen. Wir empfehlen die Kamera dabei zu haben.

Esel Finca

Tagestour durch Montuiri

Rundgang durch Montuiri mit Paula Amengual

Diese Tour (ca. 3 Stunden) verbindet alle Sehenswürdigkeiten miteinander:

  • Das archäologische Museum „Museu Arqueològic de Son Fornés“ im Molí des Fraret aus dem 18. Jahrhundert
  • Talayot-Fundstätte Son Fornés
  • eine 160 Jahre mallorquinisches Privathaus der Familie Sampol
  • eine 160 Jahre restaurierte Mühle – Mesquidas Mühle von Joan Mesquida.

Die Führung wird durchgeführte von Paula Amengual Nicolau (Didaktik).

Die Tour startet hier…

Museu Arqueològic de Son Fornés

Restaurants

Museu Arqueològic de Son Fornés

Im „Molí des Fraret“, einer Windmühle aus dem 18. Jahrhundert, befindet sich das archäologischen Museum Son Fornés.

Die sichtbaren archäologischen Reste erstrecken sich derzeit über eine Fläche von über 3 Hektar.

Son Fornés wurde per Dekret Nr. 2563 vom 10.10.1966 zum historischen Denkmal erklärt.

Mehr Info… 

Museu Arqueològic de Son Fornés

Öffnungszeiten – Montag bis Freitag:

März-Oktober 10-17 Uhr
November-Februar 10-14 Uhr,
nachmittags nur angemeldete Besichtigungen.

Die Anmeldung zu einer Führung ist von 10h-14h unter (0034) 971 644 169 möglich.

archäologische Museum
archäologische Museum
archäologisches Museum
archäologische Museum

Talayot-Fundstätte Son Fornés

Talayotisches Zeitalter (850-550 v.u.Z.) Der Talayot 1, einer der größten auf Mallorca. Von einer Gemeinschaft von Viehzüchtern und Kleinbauern wurde diese Siedlung etwa um das zehnte Jahrhundert vor Christus gegründet.

Es sind 3 Talayots vorhanden: einen großen Schlachthof, ein Zeremonialzentrum und einen dritten, dessen Nutzung unbekannt ist.

Talayot-Fundstätte Son Fornés
Paula Amengual, Talayot-Fundstätte Son Fornés
Talayot-Fundstätte Son Fornés
Talayot-Fundstätte Son Fornés
Talayot-Fundstätte Son Fornés

Mallorquinisches Privathaus

Ungezwungen können wir uns in dem über 160 Jahre alten mallorquinischen Haus, in der die Familie Sampol wohnt, umsehen.

Der Patio lädt zum verweilen ein und geht man die Steintreppen nach oben, hat man eine gute Aussicht und einen Pool. Alles ist sehr gut gepflegt und zwischen „altem“ findet man „neues“. Fernseher und Telefon fehlen auch hier nicht.

Danke an Familie Sampol, dass wir ihr Haus besichtigen durften.

mallorquinisches Privathaus
mallorquinisches Privathaus
mallorquinisches Privathaus
mallorquinisches Privathaus
mallorquinisches Privathaus

Restaurierte Mühle

Die 160 Jahre alte, restaurierte Mühle „Mesquidas Mühle“ von Joan Mesquida bildet den Abschluss der Tagestour.

Interessant ist die enge Wendeltreppe nach oben. Weil der Sack auf der rechten Schulter lag, führt die Treppe links herum. Die im Jahr 1647 errichtete Molí de Can Nofre (C/. des Molinar, 35) diente zur Herstellung von Weizenmehl. Seit Anfang des 20. Jh. ist sie außer Betrieb.

Mesquidas Mühle

Voranmeldung: (0034) 636 531 248 by Joan Mesquida

Muehle von Joan Mesquida
Mühle von Joan Mesquida
Muehle von Joan Mesquida
Muehle von Joan Mesquida

Pfarrkirche Sant Bartomeu

Die Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert. Wir haben sie auf dem Weg zu den 160 Jahren alten Bauwerken gesehen.

Pfarrkirche Sant Bartomeu aus dem 14. Jahrhundert