fbpx
Select Page

deutsch-spanischen Rentenversicherung

Die internationalen Beratungstage finden in Palma statt. Vertreter der deutschen Rentenversicherung geben Antworten auf Fragen zur deutsch-spanischen Rentenversicherung.

Palma de Mallorca 2019

06. Juni 2019 von 9h – 14h und 16h-18h
07. Juni 2019 von 9h – 14h

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung sind mitzubringen die Versicherungsunterlagen sowie ein Personalausweis oder Reisepass.

Terminvergabe unter:
Tel.: (0049) 30 – 865 681 44 oder
E-Mail: internationale-beratung@drv-bund.de

 

N.I.E Nummer beantragen

Wofür brauche ich diese N.I.E. Nummer?

N.I.E. bedeutet Numero de Identificación de Extranjeros und wird benötigt für einen Mietvertrag, einen Arbeitsvertrag, zur Eröffnung eines Bankkontos, für den Vertragsabschluss eines Telefons, zum Autokauf oder wenn Sie eine Immobilie kaufen möchten, immer dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen, werden Sie nach der N.I.E. gefragt.

Struktur N.I.E. Nr.: X-1234567-_   ( X / eine 7-stellige Zahl / M = weiblich / V = männlich)

N.I.E Nummer beantragen

Ihre N.I.E. Nummer bekommen Sie bei der Ausländerbehörde in Palma de MallorcaOficina de Extranjeros.

Diese N.I.E. gilt übrigens lebenslang. 🙂

Dazu benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass im Original
  • Fotokopie des Personalausweis / Reisepass auf einer DIN A4 Seite (Vorder- und Rückseite auf der gleichen Seite der Fotokopie)
  • Bearbeitungsgebühr (ca. € 15,00, Angaben ohne Gewähr)
  • Ausgefülltes Formular für einen NIE Antrag (Blockschrift in Großbuchstaben oder maschinell). Das Formular EX14 muss in Spanisch ausgefüllt werden!

Dort angekommen geht man zum Info-Desk und lässt sich das Formular für die Einzahlung der Gebühr geben, geht zur Bank, zahlt den Betrag ein und geht zur Ausländerbehörde zurück. Rechnen Sie mit sehr langen Wartezeiten!

Am Ende hat sich das gelohnt, Sie erhalten Ihre Residencia in Form einer Scheck-Karte mit der offiziellen N.I.E. Nummer. Glückwunsch, Sie haben es geschafft.

Arbeitslos auf Mallorca, was tun

Um einen Anspruch geltend machen zu können, müssen zwölf Monate Beiträge in Spanien gezahlt worden sein, allerdings nicht notwendigerweise durchgehend. Faustregel: In den zurückliegenden sechs Jahren muss man auf mindestens 360 Beitragstage kommen.

Arbeitslos auf Mallorca, was tun

  • Muss ich mich nach der Kündigung selbst um den Erhalt des Arbeitslosengeldes kümmern?
  • Wie lange kann ich Arbeitslosengeld beziehen?
  • Wie viel Arbeitslosengeld bekomme ich?
  • Kann ich meine in Spanien erworbenen Ansprüche bei Umzug nach Deutschland „mitnehmen“?
  • Gibt es auch eine Absicherung für Selbstständige?

Mehr Info hier: mallorca magazin

EU-Führerschein

EU-Führerschein

Alle, die ab jetzt einen Führerschein beantragen, erhalten die kleine fälschungssichere Standard-Plastikkarte, die nach 15 Jahren erneuert werden muss. Erst 2033 wird diese neue Führerschein-Karte für alle Pflicht.

Allerdings müssen die deutschen und österreichischen Fahrer innerhalb von zwei Jahren nach ihrer Niederlassung in Spanien den hier vorgeschriebenen Gesundheitstest samt Sehtest machen – „informe de aptitud psicofísico“ oder kurz „psicotécnico“ genannt. Das Gesundheits-Zertifikat sollte, wenn man mit einem ausländischen Führerschein herum fährt, immer mitgeführt werden.

WICHTIG:

    Ein Gesundheitstest ist für alle Fahrer Pflicht, die in Spanien ihren Wohnsitz haben, also auch für Residenten mit ausländischer Fahrlizenz.

Zusammenfassung:

  • Ob ausländischer oder spanischer Führerschein: Alle in Spanien lebenden Autofahrer müssen regelmäßig zum Gesundheitstest.
  • Urlauber können natürlich problemlos mit ihren heimischen Papieren durch Spanien fahren.

Mehr Info hier.

Übrigens: In Spanien ist der Führerschein weg, wenn man von 12 auf 0 Punkte gelangt.

Tarjeta de Residencia

Tarjeta de Residencia

Mai 2014 – Gute Nachrichten…

    Die gute alte „Residencia„, abgeschafft 2006, kommt endlich wieder. Damit ist die offizielle anerkannte Identitätskarte für EU-Ausländer auf Mallorca (und Spanien) wieder da, was das bezahlen mit der Bankkarte erheblich vereinfacht. Die „Residencia, im Scheckkarten-Format“ wird, wie früher, mit einem Passfoto und einem digitalisierten Fingerabdruck ausgestellt. Nach Angaben der Vereinigung „Europeos por Europa“ soll man die neue „Residencia“ bis Ende 2014 beantragen können.

25.11.2013 Fundstelle: Mallorca Zeitung

    Die spanische Regierung will nach den Forderungen von zahlreichen ausländischen Residenten unter anderem auf Mallorca eine Reform der Ausweiskarte für EU-Ausländer in die Wege leiten. Erhalten EU-Ausländer mit Wohnsitz in Spanien bislang nur eine Art Greencard (DIN A4), sei nun wieder die Einführung eines Ausweisdokuments mit Foto geplant, um die Benachteiligung gegenüber Spaniern und Nicht-EU-Ausländern zu beenden, heißt es in einer Pressemitteilung der PP. Immer wieder wurde die Forderung laut, dass die bis zum Jahr 2006 gültige „Tarjeta de Residencia“ wieder eingeführt werde solle – eine Ausweiskarte für EU-Ausländer im Scheckkarten-Format.

    Auf der Karte, die zwar kein offizieller Ausweis war, aber als solcher praktisch überall genauso wie der spanische „DNI“ akzeptiert wurde, waren zudem ein Foto sowie der digitalisierte Fingerabdruck zu sehen.

Führerschein vor dem 19.01.2013

Auf Mallorca und den Nachbarinseln gibt es auch im Jahr 2015 einige wichtige Änderungen bzw. Neuerungen:

Betrifft alle Mallorca-Residenten, die einen deutschen Führerschein haben, der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde. Dieser muss bei der Verkehrsbehörde hier vor Ort registriert werden. Zeit hierfür hat man noch bis zum 15. Januar 2015, also noch knapp zwei Wochen.

Diese Regelung gilt für ganz Spanien.

Greencard – Sie ist wieder da

Greencard - Sie ist wieder da

Solicitud de certificado de registro de residencia comunitaria

Die Greencard…

… oder wie sie früher genannt wurde „die Residencia“ wird wieder ausgegeben. Somit erhalten wir (EU-Ausländer ab 2014) wieder eine Ausweiskarte im Scheckkarten-Format. Die gute alte „Residencia“ im Scheckkartenformat gab es seit 2006 nicht mehr.

 

Und noch etwas neues gibt es.

EX18 
Solicitud de certificado de registro de residencia comunitaria

Das Formular (EX-18) am Computer ausfüllen und ausdrucken. Im Rathaus besorgt man sich eine „Wohnortbestätigung“ die zum Termin benötigt wird.

Mit der Terminbestätigung, dem EX-18 Formular und der Wohnortbestätigung geht man zur Spanischen Ausländerbehörde.

Ausländerbehörde

Dort angekommen geht man zum „Info-Desk“ und lässt sich das Formular für die Einzahlung der Gebühr geben. Dann geht man zur Bank, zahlt den Betrag ein und geht zur Ausländerbehörde zurück.

Nach kurzer Zeit erhält man seinen neuen EU-Ausländerausweis für Residenten in Spanien.

Angaben ohne Gewähr!