Select Page

Kenntnisse der einheimischen Gebräuche

Der Einfluss der Insel-Gäste hat auf die Essenszeiten der Einheimischen abgefärbt…

 

Essenszeiten

Frühstück

    Frühstück – ist in Mallorca dürftig (Milchkaffee -Cafe con leche- und Croissant reichen), dafür gibt es eine Zwischenmahlzeit gegen 11:00 Uhr (Tappas oder Boccadillos).

Mittagessen

    Das Mittagessen findet kaum vor 14:00 Uhr (manchmal jedoch ab 13:00 Uhr) statt.

Abendessen

    Wenn Mallorquiner ausgehen, treffen Sie sich erst um 21:00 Uhr in einer Bar/Pub/Café zu einem Aperitif. Danach geht man dann gemeinsam ins Restaurant. Einige Restaurants haben sich an die Touristen angepasst und man bekommt bereits ab 20:00 Uhr ein Abendessen. Im Sommer kann es leicht noch später werden. Das Essen um 18:30 Uhr in den Hotels ist ein Zugeständnis an die Touristen.

Adsense

Kenntnisse der einheimischen Gebräuche

 

Tisch

RestauranteIn guten Restaurants sollten Sie vorher einen Tisch reservieren und beim Betreten des Speisesaals warten, bis der Kellner Ihnen einen Tisch zuweist. Unüblich ist es, sich zu Fremden an den Tisch zu setzen. Auch mit einer Person ist der Tisch besetzt.

Selbst auf einen Tisch zu zugehen gilt als unhöflich.

Gehen Sie als „Gruppe“ in ein Lokal, fragen Sie die Bedienung vorher, ob getrennte Rechnungen möglich sind. Es wird überlicherweise der „Tisch“ abgerechnet!

 

 

Rechnung / Trinkgeld

    Will man zahlen, verlangt man die Rechnung:

La cuenta, por favor

    „Zahlen, bitte” zu rufen gilt in Spanien als sehr unhöflich – auch wenn es nicht so gemeint ist. Kellner erwarten ein Trinkgeld; üblich sind 5-10% des Rechnungspreises. Bitte nicht aufgerundet geben!

Adsense