Select Page

Zutaten

150 g Auberginen, in Stücke geschnitten
150 g Kartoffeln, in Stücke geschnitten
150 g Blumenkohl, nur die Röschen
80 g Cashewkerne
½ TL Knoblauch-Ingwer-Paste (Knoblauch und Ingwer sehr fein schneiden oder im Asia-Laden fertig kaufen)
1 EL Wasser
4 EL Erdnuss- oder Sonnenblumenöl oder 50 g Chee (geklärte Butter)
1 große Zwiebel, gehackt
5 grüne Kardamonkapseln, leicht gedrückt
1 Zimtstange
¼ TL Kurkuma (Pulver)
200 ml Wasser
250 g Sahne
½ TL Garam-Masala
Salz, Pfeffer, frische Minze oder Koriander zum Garnieren
1 Pfanne mit Deckel

Zubereitung

In einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) die Cashewkerne rösten bis sie anfange zu bräunen, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Cashewkerne, Knoblauch-Ingwer-Paste und1 EL Wasser mit dem Stabmixer zu einer Paste mixen. 25 g Chee oder 2 EL Öl in eine Pfanne geben, die Zwiebel darin goldbraun dünsten. Die Cashewkerne-Paste, Kardamom, Zimt und Kurkuma dazugeben und verrühren. Mit Sahne und dem Wasser ablöschen, umrühren und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, abdecken und 5 MIN köcheln lassen. Kartoffeln, Blumenkohl und Garam-Masala einrühren, die Pfanne wieder abdecken und 5 MIN köcheln lassen. Auberginen dazugeben und weitere 5 MIN köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Bitte dabei bleiben, denn die Sahne kann sonst anbrennen. Bei Bedarf immer nur wenig Wasser zugießen.
Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und mit Minze oder Koriander bestreuen.

© 2014 *Sehr gut!*

Auberginen-Blumenkohl-Curry

 

Tipp: Wer mag kann gekochten Reis, z.B. einen Zitronen-Reis, dazu servieren. Guten Appetit.

Vegetarisch kochen

Garzeit: 15-25 MIN