Select Page

Aktivitäten Mallorca

Auf Mallorca kann man viel unternehmen. Ausflüge, Wassersport, Wandern, Reiten und Radsport sind nur ein paar der vielen Unternehmungen denen man in seinem Urlaub auf Mallorca nachgehen kann. Ein paar ausgewählte „Aktivitäten Mallorca“ stellen wir Ihnen vor.

Aktivitäten Mallorca

Kommen Sie mit und genießen meer Mallorca…

Nicht nur auf Aktivitäten finden Sie interessantes, ebenso auf Wandern-Touren Mallorca. Besuchen Sie eine der 5 Höhlen oder die Naturparks!

Slider aktivitaeten

Parc natural de s’Albufera

Der Naturpark S´Albufera ist ein Naturschutzgebiet nahe der Bucht von Alcudia.

Die Wanderung dauert 3-4 Stunden und der Rundweg ist ca. 10 km lang. Man kann zwischen 4 verschiedene Routen wählen. Das Sumpfland macht die größte Fläche des Naturschutzgebietes aus. Besuchen Sie auf jeden Fall den Beobachtungsstand. Von hier haben Sie eine gute Sicht auf die Vogelwelt.

Der Park ist vom 01. April bis 30. September von 9h bis 18h, vom 01. Oktober bis 31. März von 9h bis 17h geöffnet. Eine kostenlose Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Naturparks…

S Albufera
Parc natural de Mondragó

Parc natural de Mondragó

Der Parc natural de Mondragó ist ein Naturschutzgebiet im Südosten von Mallorca (Gemeinde Santanyí). Durch den Naturpark führen mehrere Wander- und Radwege. Zu erreichen sind diese von Santanyí nach s’Alqueria Blanca, zum anderen von der Landstraße zwischen Santanyí und Cala Figuera. 

Im Naturschutzgebiet werden mehr als 70 Vogelarten gezählt. Die beiden Badestrände im Parc Natural de Mondrago sind sehr empfehlenswert.

Parc natural de Mondrago

Es Trenc, Naturschutzgebiet und Strand

Das Naturschutzgebiet Es Trenc ist Lebensraum für seltene Vogelarten. Die Salinen beim Es Trenc (Ma-603) stellen Brutplätze für die durch ihre langen Beine bekannten Stelzenläufer und Seeregenpfeifer dar. Das Schutzgebiet umfasst den Strandbereich und schließt die dahinter liegenden Dünen und den wunderschönen alten Pinienwald mit ein.

Es Trenc, ein Paradies aus Wasser und Strand. Dieser lange Strand haben in der Regel eine recht hohe Besetzung durch die Schönheit und Qualität seines Wassers.

Sehr beliebt ist der Strand Es Trenc mit seinem weißen Sand und türkisfarbenes Wasser. Fast wie in der Karibik. 🙂

March-Gärten - Cala Rajada

Gärten der Familie March

Man sollte sie gesehen habe… die Gärten der Familie March in Cala Ratjada (Ostküste). In den Monaten April bis Oktober wird eine ca. 90 Minuten dauernde Führung durch die March-Gärten angeboten.

Der wunderschön angelegten botanischen Garten, mit den Seerosenteichen, den Skulpturen sowie der Aussicht… hier lässt es sich leben. 😉

Mehr Info hier.

March-Gärten - Cala Rajada

La Granja

Das typisch mallorquinisches Landgut La Granja befindet sich im nahe der Ortschaft Esporles mit großflächigen Gärten mit Springbrunnen, Wasserfall, herrlichen alten Bäumen. Eintritt ist zu entrichten!

Auf dem Gut werden heute noch Weine und Sherry hergestellt. Kostenlose Kostproben mallorquinischer Delikatessen: Marmelade, Käse, Sobrassada-Wurst, Feigenbrot, Rot- und Weißwein…

Zu sehen bekommen Sie Wasserturbine und Lichtmaschine, Ölmühle, Weinpresse und Keller, Zimmerei und Schmiede, Werkstätten für Herstellung von Leder, Schuhen, Kleider, Papier, Bijouterie, Färberei, Mehl-Mühle und den Folterkeller.

Mehr Info hier.

La Granja
Deia

Deià

Von Deià steigen Sie hinab zur Cala Deiá. Sie ereichen Dià über die Ma-10.

An der Küste entlang geht es weiter zur Cala Llucalcari und wieder zurück nach Deià.

Deia-Valdemossa
Son Marroig

Son Marroig, Deià

Das Herrenhaus gehörte zu den ausgedehnten Besitzungen des österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvator von Habsburg-Lothringen (1837–1915). Im Garten vor dem Gutshof steht ein kleiner Tempel aus weißem Carrara-Marmor.

Zu erreichen ist Son Marroig über die Küstenstraße Ma-10 zwischen Deià und Valldemossa.

Öffnungszeiten:

  • April bis September täglich außer So 9:30h bis 19:30h
  • Oktober bis März täglich außer So 9:30h-17:30h

Valdemossa

Der Ort liegt im Nordwesten von Mallorca und ist über die Ma-10 zu erreichen und liegt in der Serra de Tramuntana. Besonders schön ist die „Kartause“ und die Parkanlage.

Das romantische Dorf Valdemossa bietet, mit seinen engen Gassen, einen besonderen Zauber seinen Besuchern.

 

Valldemossa

Santuari de Lluc (Kloster Lluc)

Das Santuari de Santa Maria de Lluc, oder nur kurz Santuari de Lluc genannt, finden Sie im Gebirge der Serra de Tramuntana im Nordwesten. Sie wandern zwischen Eichenwälder und Olivenhaine, auf dem Gipfel angekommen genießen Sie eine herrliche Aussicht über die Berglandschaft rund um Lluc. In der Nähe vom Parkplatz kann man Picknick machen.

Orient
Cuber Stausee
Alaro Castell
Cuber Stausee

Serra de Tramuntana

Orient

Der Ort Orient, im Gebirge Serra de Tramuntana, liegt ca. 10 km von Bunyola. Das abgelegen Bergdorf erreicht man von Bunyola aus über die Serpentinenstraße (PM-210) und kommt bei Alaró (Puig d’Alaró) raus.

Alaró

Natur pur, Sonne und blauer Himmel… Das Castell d’Alaró liegt unterhalb des 825 Meter hohen Berggipfels Puig d’Alaró in der Gemeinde Alaró auf Mallorca.

Cuber Staussee

Die Vielfältigkeit des Tramuntana-Gebirges genießt man bei der Wanderung um den Cúber-Stausee mit Blick auf den Puig Major. Hat man Glück trifft man eine Gruppe freilaufender Esel.

Jardins de Alfabia (Sóller)

Die Gärten von Alfabia (Mallorca) sind sehenswert. Zu sehen sind ein Seerosenteich, unterschiedliche Palmen, diversen Wasserbecken, Pferde, Ziegen, Gänse und noch so manch schönes.

Lassen sich von der Atmosphäre verzaubern und genießen den frischen Orangensaft.

01.Juni bis 31.Oktober: MO-SO:  9:30h-18:30h geöffnet

Jardines de Alfabia
Jardines de Alfabia, Soller
Jardins de Alfabia
Jardins de Alfabia

Port de Sóller

Sóller liegt in der Serra de Tramuntana im Nordwesten der Insel. Zu empfehlen ist die Bahnfahrt von Palma nach Sóller (Fahrtzeit ca. 45 MIN).

Sonderpreis für Hin und zurück incl. Straßenbahn (nach Port de Sóller). Für Residenten gelten reduzierte Tarife.

Zug nach Soller
Soller Bahnstop
Port de Sóller
Port de Sòller

Santuari de Monti Sion

Die Santuari de Monti-Sion, auf einem 250m hohen Hügel, befindet sich in der Nähe von Porreres. Von Campos (Ma-5040) kommend ist es links zu sehen und von Porreres benutzen Sie die Ma-5030.

Das Foto zeigt die Santuari de Montí-Sión innen mit kleinen Ziehbrunnen. Außerdem gibt es hier wunderbar Picknickplätze.

Die Santuari de Monti-Sion ist der Heiligen Mutter vom Berg Zion geweiht.

Santuari de Monti Sion
Artestruz

Artestruz – Straußenfarm, Nähe Campos

Ein Besuch auf dem Bauernhof. Strauße füttern macht sehr viel Spaß und kostet nur ein paar Euro. Auf der Restaurant-Terrasse kann man seinen Hunger/Durst stillen. Wir empfehlen die Kamera dabei zu haben.

Angebot für Kinder: Fütter-, Streichel- und Reiten. 

Geschlossen: Montag und Dienstag

Geöffnet: 10:30h-16:00h. 15h letzter Eingang.
Hinweis: Wenn Sie kein Tour haben wollen, gehen Sie ab 13:00h hin, dann ist der Preis reduziert. 

Esel-Finca ~ Ma15 Richtung Arta

Tolle Landschaft rund um die Finca, nettes Ambiente und eine nette Gastgeberin, die ihre Tiere liebt. Neben den vielen (weißen) Eseln gibt es auf dieser Finca noch andere Tiere, unter anderem: Pferde, Ziegen, Enten, Hühner, Meerschweinchen, Schweine (ein Schwein mit Namen Schnitzel), Hunde, Vögel…

Sie erleben einen wunderschönen Tag. Wir empfehlen die Kamera dabei zu haben.

Ein Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.  

Esel

Könnte Sie interessieren

Adsense

Übersicht auf der Karte